freies T3 vs. gebundenesT3

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 7 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #3314

    Anonym

    Hallo zusammen, ich habe eine Patientin bei der TSH erhöht ist, das freie T3 und T4 normal, das gebundene T4 normal, aber das gebundene T3 viel zu niedrig ist. Kann mir jemand erklären wie das geht? Ich war immer der Meinung wenn das gebundene T3 erniedrigte Werte anzeigt, das dann das freie T3 bereits seit längerer Zeit im Keller ist. Woher kommt das freie T3, wenn das gebundene T3 zu niedrig ist?Für Anregung währe ich Euch dankbar. Viele Grüße Guido

    #3651

    Anonym

    Die Bindung der Schilddrüsenhormone geschieht mittels speziellen Globulinen – vielleicht hat die Patientin einen Eiweißmangel oder eine Leberstörung?

    Liebe Grüsse Sabine

    #3652

    Ruth Suchalla
    Teilnehmer

    Ich erkläre es mir so: Das freie T3 war bis vor kurzem noch gebunden. Denn die Hypophyse gibt ja durch das erhöhte TSH das Signal: Hilfe,bitte mehr produzieren! In Notzeiten, werden gebundene Hormonen ja von ihrem Carriereiweiß gelöst und werden frei.
    So ist meine Erklärung, wobei ich nicht sicher sagen kann dass sie 100%ig stimmt.
    Hat die Patientin Unterfunktionssymptome ?
    Gruß Ruth

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.